DER SCHUSS VON DER BÜHNE

Lesung & Performance

Theater Winkelwiese, Zürich / Do, 26.04.2018

Dem Schuss von der Bühne liegt ein Ausschnitt aus der Reformationsnovelle Zwei Leben von Lorenz Langenegger zu Grunde. Till Wyler von Ballmoos choreografiert den Text für die Bühne und komponiert die Titelmelodie für das szenische Oratorium.Die Novelle wird von zwei Darsteller*innen als performative Lesung mit Musik und Showeffekten dargeboten. Sie ist geeignet ab 12 Jahren und hat eine Gesamtdauer von 59 Minuten. 

Die gelesen Oper handelt von einem erfolgreichen Kriegsherrn und einer Begegnung mit sich selbst während eines Ausflugs zu Boote auf dem Zürichsee. Im Verlauf der Erzählung erfahren wir Details über die historische Figur Hans Rudolf Werdmüller und darüber, dass die Schweiz eine sehr erfolgreiche Exportnation ist. Nicht nur für Käse, Schokolade, Uhren und Seide, sondern auch für Waffen. 

Der Schuss von der Bühne ist eine Totengeschichte, ein Schwanengesang auf die Illusion einer friedlichen Welt, ein Pamphlet des Tötens und ein Lamento über die Magie des Schwarzpulvers. Wir möchten sie freundlich darauf aufmerksam machen, dass die gesetzlich gestattet Grenze von 135dB Impulslärm einmal während der Performance überschritten wird. 

Im zweiten Teil des heutigen Unterhaltungsprogramms kann erfahren werden, wie proaktives Handeln die von schlechtem Gewissen getränkte Schweizer Seele erleichtern kann. Das Stück will nichts, sieht nichts und kann alles. Wir sind die Rettung vor der hässlich bitteren Realität des Sterbens. Wie süss und traurig lässt es sich leben in diesem traulich Erdenneste!

Von und mit Lorenz Langenegger & Till Wyler von Ballmoos

www.winkelwiese.ch

Scroll Up