STILLLEBEN

Performance
Dampfzentrale, Bern / 14.9.2011

Im Tasten an den Rändern von Sprache und Verstummen, alltäglichen Geräuschkulissen und reduzierten Musikfragmenten, Immateriellem und Körperlichem präsentieren 90 Jugendliche aus vier Schulklassen des Kantons Bern in einer Performance ihre Zufluchtsräume und Klangkompositionen. Auf ihrer musikalischen Reise bespielen sie ausrangiertes und herkömmliches Instrumentarium, erfinden eigene Spieltechniken und visuelle Darstellungen von musiktheatraler Textur.

Ausgezeichnet mit dem Lily Waeckerlin-Preis

Künstlerische Leitung
Barbara Balba Weber, Iris Rennert
Regie und Bühne
Till Wyler von Ballmoos

Performance
8. Klasse Lützelflüh, 8. Klasse Kehrsatz, Klasse 8a Schwabgut Bern-Bümpliz und Tertia Gymnasium Hofwil Münchenbuchsee.